warning icon

Bleiben Sie weiterhin gesund!



Täglicher Unterricht für ALLE Klassen ab dem 15.06.2020!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 15.06.2020, findet für ALLE Klassen TÄGLICH wieder Unterricht statt. Im Elternbrief finden Sie weitere Informationen!
Hier finden Sie die Anfangs- und Schlusszeiten der jeweiligen Klassen für Montag (15.06.2020):

Wie Sie dem Elternbrief entnehmen können, haben wir einen offenen Anfang. Die Kinder sollen in einem Zeitfenster von 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn in ihre Klasse gehen.


Klasse 1A 7:45 - 8.00  bis 11.30 h

Klasse 1B 7:45 - 8.00 bis 11.30 h

Klasse 1C 8:45 - 9.00 bis  12.30 h



Klasse 2A 8.15 - 8.30 bis 12.00 h

Klasse 2B 8.00 - 8.15 bis 11.45 h

Klasse 2C 8.30 - 8.45 bis 12.15 h

Klasse 2D 8.00 - 8.15 bis 11.45 h



Klasse 3A 8.15 - 8.30 bis 13.00 h

Klasse 3B 8.00 - 8.15 bis 12.45 h

Klasse 3C 8.30 - 8.45 bis 13.15 h



Klasse 4A 8.30 - 8.45 bis 13.15 h

Klasse 4B 7.45 - 8.00 bis 12.30 h

Klasse 4C 7.45 - 8.00 bis 12.30 h

Klasse 4D 8.15 - 8.30 bis 13.00 h



IFÖ 8.00 - 8.15 bis 11.45 h

Am Montag bekommt Ihr Kind von der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer den Stundenplan für die restlichen Tage!

 

Täglicher Unterricht für ALLE Klassen ab dem 15.06.2020!

Täglicher Unterricht für ALLE Klassen ab dem 15.06.2020!

Elternbrief:
Momentane Lage! Wie geht es weiter?


 

🔶Unterrichtsbeginn jetzt auch für Klasse 1-3��

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

endlich ist es wieder soweit. Nach 7 Wochen Schulschließung dürfen nun alle Kinder ab der kommenden Woche wieder in die Schule kommen. Allerdings nicht jeden Tag. Um die Gesundheit aller Kinder bestmöglich zu schützen und die Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können, wird an jedem Wochentag ein anderer Jahrgang in die Schule kommen.

Das heiß genau:

Montag Jahrgang 1 (außer am 01.06.2020 / Pfingstmontag)
Dienstag Jahrgang 2 (außer am 02.06.2020 / Pfingstdienstag)
Mittwoch Jahrgang 3
Donnerstag Jahrgang 4 (außer am 21.05.2020 und 11.06.2020)
Freitag IFÖ (außer am 22.05.2020 und 12.06.2020)

Das gesamte Team freut sich bereits, alle Schülerinnen und Schüler wieder begrüßen zu dürfen!



⚠Unterrichtsbeginn für die Klasse 4 am 07.05.2020 ⚠



👩🏼‍🎓 Neue Regeln und Wege in der Turmschule 👩🏼‍🎓

Liebe Schülerinnen und Schüler!
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Bereits seit 7 Wochen sind die Schulen in NRW geschlossen. Nur einige Kinder durften bisher täglich zur Not-Betreuung in die Schule kommen. Nun sollen die Schulen zunächst für die Abschlussklassen geöffnet werden. Das bedeutet aber auch, dass es viele neue Regeln und Einschränkungen für jeden von uns geben wird. Das zeigt sich sofort, wenn man die Turmschule betritt. Im folgenden Video wird deutlich, wie die Turmschule nun von innen aussieht.








Es gibt aber noch weitere neue Regeln und Vorgaben. Dazu gehört, dass wir uns regelmäßig und direkt vor dem Unterricht die Hände gut waschen müssen. Bereits vor dem Unterricht geht es um Abstand und Hygiene.




Da trotz vieler Vorkehrungen nicht in allen Situationen der Mindestabstand von 1,5 m bis 2 m eingehalten werden können gibt es ab sofort ein Mund- und Nasenschutzgebot. Das heißt, dass Kinder und Erwachsene auf dem Schulgelände, auf den Fluren sowie in anderen Situationen eine Behelfsmaske nutzen, damit wir uns so gut wie möglich gegenseitig schützen.
Bring dazu bitte deine eigene Maske mit. Solltest du noch keine haben, kannst du mit deinen Eltern gemeinsam (ohne nähen ) eine herstellen.




Diese Art des Mund- und Nasenschutzes ist keine medizinische Maske! Sollte dein Stoff sehr dünn sein lege einfach zwei zugeschnittene Behelfsmasken übereinander.

Wann genau wir uns wiedersehen, werdet ihr schon bald hier lesen können. Außerdem bekommt jeder von euch (aus Klasse 4) einen Brief mit genauen Anfangszeiten sowie weiteren wichtigen Informationen. Außerdem bekommst du unter I-Serv weitere Informationen durch deine Klassenleitung.
Schaut regelmäßig vorbei, denn schon bald könnte es so weit sein!

Wir freuen uns schon jetzt auf euch!

Euer Team der Turmschule 👩🏼‍🎓



Wir vermissen euch!
Liebe Eltern,

ab Montag, 23.03.2020 sind die Notbetreuungsgruppen an unserer Schule auch für diejenigen Kinder geöffnet, von denen lediglich ein Elternteil im Bereich einer sogenannten „kritischen Infrastruktur“ arbeitet, dort unverzichtbar ist und eine Betreuung des Kindes im privaten Umfeld nicht gewährleistet werden kann.

Hierzu benötigen wir
a) eine Erklärung von Ihnen als Eltern sowie
b) eine Erklärung des Arbeitgebers, dass die Anwesenheit am Arbeitsplatz für das Funktionieren der jeweiligen kritischen Infrastruktur notwendig ist.

Die Formulare finden Sie als Link zum Download.
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Um die Ansteckungsgefahren sowohl für die Kinder als auch die Lehr- und Fachkräfte zu minimieren, ist an der Schule zurzeit ausschließlich das zur Betreuung der Notgruppen dringend benötigte Personal vor Ort. Da wir ein passgenaues Angebot schaffen und aufrecht erhalten müssen, brauchen wir so schnell wie möglich – spätestens einen Tag vor Beginn der Betreuung – die Erklärung der Eltern. Die Erklärung des Arbeitgebers muss zeitnah nachgereicht werden. Wenn Ihr Kind also bereits am Montag, 23.03.20 einen Betreuungsplatz in Anspruch nehmen soll, melden Sie sich bitte umgehend bei der Schulleitung!

Die Betreuung wird im Vormittagsbereich von den Lehrkräften der Schule und im Nachmittagsbereich von den Fachkräften der Offenen Ganztagsschule durchgeführt. Sollten Sie zu der Personengruppe gehören, deren Kinder einen Anspruch auf die Notbetreuung haben, ist eine Betreuung auch am Nachmittag möglich, selbst wenn Ihr Kind derzeit keinen OGS-Platz hat. Wie dies formal organisiert wird (z.B. Kurzbetreuungsvertrag o.ä.), ist noch nicht geklärt.

Die Betreuung wird sowohl an den Wochenenden als auch in den Osterferien (mit Ausnahme Zeit zwischen Karfreitag und Ostermontag) durchgeführt. Entsprechende Bedarfe können Sie bei der Elternerklärung (a) angeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Verminderung von Sozialkontakten weiterhin das Ziel der Schulschließungen ist, um die Ausbreitung des Corona-Virus merklich zu verlangsamen. Jeder Zeitraum, in dem Sie eine Betreuungsmöglichkeit im privaten Rahmen finden können, minimiert das Ansteckungsrisiko für Ihr Kind sowie für alle Personen, die sich in der Schule befinden.

Sollte Ihr Kind die für den Corona-Virus typischen Symptome zeigen, Kontakt zu einem/einer Corona-Erkrankten gehabt haben oder gar selbst erkrankt sein, darf es unter keinen Umständen die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Für den Fall, dass Sie noch Fragen oder Beratungsbedarfe haben, melden Sie sich gern bei uns!

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

B.Czysch
Rektorin

Hinweise zum Elternsprechtag:

Die Elternsprechtagswoche kann aus gegebenem Anlass nicht wie geplant durchgeführt werden. Wir holen den Elternsprechtag nach, sobald die Schule wieder geöffnet ist.

Sollten Sie vorher dringenden Gesprächsbedarf haben, kontaktieren Sie die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer Ihres Kindes über die jeweilige Mailadresse (zu finden unter Wir über uns --> Die Klassen). Diese/Dieser wird sich dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.


Liebe Eltern des JG 3,

wie Sie bereits aus den Medien wissen, werden alle Klassenfahrten, die vor den Osterfeien stattfinden, gestrichen. Das trifft leider auch auf die geplante Fahrt der Turmschule zu.

Aufgeschoben ist aber noch nicht aufgehoben....

Bezügl. der evtl. Stornokosten sind wir derzeit mit den verschiedenen Stellen im Gespräch und werden uns zu gegebener Zeit bei den betroffenen Eltern melden.


Wichtige Informationen

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen rund um den Ausnahmezustand im Zusammenhang mit der Corona Pandemie.
Die Sortierung hier so gestaffelt, das die neusten Fakten ganz oben zu finden sind!